AKTUELLES



Zur Prospekt-Bestellung auf www.westallgaeu.de .. hier klicken..

Informationen für Ihren Allgäu-Urlaub frei Haus

Hier können Sie kostenlos Informationsmaterial für Ihren Urlaub im Westallgäu bestellen. Wir senden Ihnen gerne Flyer, Prospekte oder unser Gastgeberverzeichnis per Post zu. Oder laden Sie sich unsere Broschüren direkt auf Ihren PC und freuen sich bereits zu Hause auf Ihren Aufenthalt im Allgäu.

 

Freizeitpauschalen - Urlaubsideen für das Westallgäu

 Warum es sich noch mehr lohnt, eine Reise ins Westallgäu zu unternehmen: Auch in 2017 bietet der Westallgäu Tourismus e.V. in Zusammenarbeit mit Scheidegg Tourismus attraktive Pauschalangebote insbesondere für die touristischen Schwerpunkt-themen des Westallgäus - die Allgäuer Käsestraße, die Westallgäuer Wasserwege und die Kraftquelle Allgäu - an. Weitere Informationen zu den Pauschal-angeboten sowie die kostenfreie Broschüre „Pauschalen 2017 - die schönsten Urlaubsangebote auf einen Blick" gibt es unter www.westallgaeu.de oder in den Tourist Informationen im Westallgäu.

Drei Tage Wandern an den Westallgäuer Wasserwegen - eine kulinarische Erlebnisführung, ein Eintritt für die Scheidegger Wasserfälle und ein typisches Allgäuer Kässpatzenessen inklusive. Mit dem E-Bike drei Tage lang die Käsestraße „erradeln", dabei eine Sennerei und eine Brauerei besichtigen. „Auf den Spuren des Wassers" und „Aktiv genießen" sind nur zwei von insgesamt sechs Pauschalangeboten, die der Westallgäu Tourismus e.V. seinen Gästen in diesem Jahr bietet. Darüber hinaus gibt es eine Genusspauschale inklusive Käseschule, eine Familienpauschale, eine Kräuterpauschale sowie ein Angebot für pilgerinteressierte Menschen.

Bei den Leistungsträgern und Beherbergungsbetrieben wurde besonderer Wert darauf gelegt, dass alle Partner einen Bezug zu den touristischen Schwerpunktthemen aufweisen. So übernachten Gäste, die eine Käsestraße-Pauschale buchen, beispielsweise allesamt bei einem der „Westallgäuer Käsebotschafter". Das sind Gastgeber, die in den vergangenen Jahren im Rahmen des Erlebnis- und Produktentwicklungsprozesses des Westallgäus an einer speziellen Schulung zur Allgäuer Käsestraße teilgenommen haben.

Gebucht werden die Pauschalangebote in der Tourist-Information Weiler. Während der Westallgäu Tourismus e.V. als Reiseveranstalter fungiert, lag die Entwicklung der Arrangements in der Hand von Martina Lindenmayr, die beim Regionalen Tourismusmanagement des Landkreises Lindau (Bodensee) als Projektmanagerin für das Westallgäu tätig ist.Ziel war es, einzelne regionale Anbieter zusammenzuführen und als Gesamtpaket zu vermarkten. „Wir versprechen uns weniger eine hohe Buchungszahl als vielmehr einen großen Marketingeffekt. Eine Pauschale wird seitens potentieller Gäste meist eher als eine Informationsquelle genutzt, als dass sie tatsächlich auch gebucht wird", so die Projektmanagerin. Dies zeigt auch ein Rückblick auf das Jahr 2016:Zwar wurden nur wenige Pauschalangebote gebucht, durchschnittlich konnte jedoch rund alle drei Tage eine Anfrage bei der Tourist Information Weiler verzeichnet werden, die auf die Pauschalen zurückzuführen war.

Genutzt werden die Pauschalen insbesondere für Anzeigenwerbung des Westallgäu Tourismus e.V. im Internet und in Printmedien. Darüber hinaus entwickelte die Projektmanagerin eine Broschüre, die auch Hauspauschalen von Westallgäuer Gastgebern enthält. Ebenso erfolgt eine Darstellung auf der Homepage www.westallgaeu.de.

 

 

  Westallgäuer Wasserwege

 "Wasser erleben und schätzen lernen"
ist das Leitmotiv eines gemeinsamen Projekts
der Westallgäuer Gemeinden

(Impuls Westallgäu 10+ e.V.)

Es soll den Reiz und den Wert des Wassers mit all seinen Facetten und Besonderheiten Einheimischen wie Gästen nahe bringen. Ein wesentlicher Bestandteil dieses Konzeptes sind 31 Wanderungen, die Westallgäuer Wasserwege, die in diesem Wanderführer beschrieben werden. Die einzelnen Touren sind vor Ort durch eine einheitliche Markierung (Westallgäuer Wasserwege mit der Nummer der jeweiligen Tour) gekennzeichnet. Die Westallgäuer Wasserwege verknüpfen mehr als 50 Einzelobjekte mit engem Bezug zum Thema Wasser.

Mit Kindern in Gumpen baden, aus Ästen Schiffe basteln und mit Steinen kleine Dämme bauen. Auf einsamen Wegen wandern oder einfach nur am Wasser sitzen und Ruhe finden.

Wasser ist im Westallgäu allgegenwärtig. Bäche springen über Wasserfälle, Flüsse gurgeln durch liebliche Täler und kleine Moorseen bieten beschauliche Anblicke. Besonders reizvoll sind die 31 Wanderungen der „Westallgäuer Wasserwege". Sie führen zu rauschenden Bächen und tobenden Wasserfällen, zu idyllischen Weihern und verwunschenen Mooren, aber auch zu historischen Mühlen und alten Sägen. Zu den absoluten Höhepunkten der Region zählen Eistobel und Scheidegger Wasserfälle, die beide in die Liste der 100 schönsten Geotope Bayerns aufgenommen wurden. Besonders sehenswert sind auch Hausbachklamm und Ellhofer Tobel. Und natürlich kommen auch Moorliebhaber und Blumenfreunde nicht zu kurz: Im Wildrosenmoos bei Oberreute blühen Orchideen und Trollblumen unmittelbar am Wegesrand. Und der Waldsee in Lindenberg lockt mit einem informativen Naturlehrpfad und einem Bad im samtweichen Moorwasser.

 

Radkarte mit Tourenheft für 2,50 € erhältlich!

 Passend zur einheitlichen Radwegebeschilderung im Landkreis Lindau (Bodensee) ist nun druckfrisch die Radkarte und das dazugehörige 40-seitige Tourenheft erschienen. Das handliche Set ist ab sofort bei den lokalen Touristinformationen erhältlich.

Zwischen Stiefenhofen, Hergatz und Nonnenhorn steht seit einigen Wochen die neue einheitliche Radwebeschilderung im gesamten Landkreis Lindau (Bodensee).

 Für den Radfahrer gibt es nun zusätzlich eine übersichtliche Radkarte im Maßstab 1:50.000, die das gesamte beschilderte Radwegenetz inklusive der neuen Rundtouren und Fernradwege vom Westallgäu bis zum bayerischen Bodensee abbildet. Weiterhin findet der Radler hilfreiche Informationen zu Sehenswürdigkeiten, Aussichtspunkten, Freizeitaktivitäten, Parkplätzen und ÖPNV.

Im dazugehörigen 40-seitigen Tourenheft sind alle acht konzipierten und beschilderten Rundtouren sowie die Fernradwege im Landkreis ansprechend und informativ beschrieben. So gibt es unter anderem zur Bodensee- und Bähnle-Runde, zur Leiblachtal-, Argental- und Rothachtal-Runde, sowie zur Tobelbach-Runde eine Beschreibung der Wegstrecke, ein Höhenprofil sowie die Angabe von Tourenparametern wie Länge, nötige Kondition, Erlebniswert und Wegebeschaffenheit.

Weiterhin erhält der Radler im Tourenheft neben den Adressen der Touristinformationen weitere Infos rund um das Thema Rad, z.B. zu Reparaturstellen, zum interaktiven Tourenplaner, zu E-Bikes und zum ÖPNV.

In einem weiteren und letzten Schritt werden nun die Touren und das Radwegenetz zeitnah in einem interaktiven Tourenplaner auf der Homepage des Landkreises und auf den touristischen Plattformen der Orte aufgenommen. Außerdem werden im Laufe des Herbsts die Übersichtstafeln vor Ort aufgestellt.

Das Set bestehend aus Karte und Tourenheft, eingelegt in praktischer Folientasche, kostet 4,90 € und ist bei den Touristinformationen des Landkreises (u.a. im Rathaus in Wohmbrechts, OG, Frau Holzer) sowie beim regionalen Tourismusmanagement des Landkreises Lindau (Bodensee) unter Tel. 08382 270156 oder tourismus@landkreis-lindau.de erhältlich.

 

Broschüre „Freizeitberater" für die Region

 

 Lieber Gast, herzlich willkommen!

Die einzigartige Lage unserer Region im Westallgäu und am Bodensee bietet Ihnen eine fast unerschöpfliche Auswahl an Freizeit- und Sportmöglichkeiten, sehenswerten Ausflugszielen sowie ein buntes Kultur- und Freizeitprogramm. Unser Freizeitberater soll Ihnen einen Überblick über die vielfältigen Angebote geben und ein hilfreicher Ratgeber sein für die Planung Ihrer schönsten Tage im Jahr. Lassen Sie den Alltag hinter sich, lesen Sie sich in Ruhe ein und entdecken Sie die wunderschöne landschaftliche und kulturelle Vielfalt unserer Region!

Wir wünschen Ihnen schon heute viel Spaß und einen erholsamen Aufenthalt mit unvergesslichen Eindrücken!



Gästekarte der Ferienregion Lindau-Westallgäu
Urlaubserlebnisse günstiger rund um den Bodensee und im Allgäu

Die im Folgenden genannten Ermäßigungen durch die Kur- / Gästekarte beziehen sich auf die Gästekarte Lindau-Westallgäu. Sie wird herausgegeben von 17 Kur- und Ferienorten aus dem Landkreis Lindau (Bodensee) und dem württembergischen Allgäu. Die vielfältige Schönheit der ältesten Kulturlandschaft Europas und die zahlreichen Sehenswürdigkeiten rund um den Bodensee waren schon immer eine Reise wert. Neben Preisermäßigungen beispielsweise bei Kutschfahrten, für Seilbahntouren oder beim Fahrradverleih können viele Leistungen der Gastgeberorte gratis in Anspruch genommen werden wie etwa die Besichtigung mehrerer Sennereien.

Den Infoflyer zur Gästekarte Lindau-Westallgäu erhalten Sie in Verbindung mit der gültigen Kur- und Gästekarte Ihres Ferienortes.

Dieser ist in den jeweiligen Tourist-Informationen oder bei Ihrem Vermieter erhältlich und mit der Gästekarte Lindau-Westallgäu bei den Freizeiteinrichtungen vorzulegen.

Impressum:
Landratsamt Lindau (Bodensee)
Stiftsplatz 4,
88131 Lindau (Bodensee)

Telefon 08382-270-103
Telefax 08382-270-100
E-Mail: landratsamt@landkreis-lindau.de

 

Neuer Genussführer des Landkreises Lindau erhältlich

Kulinarischer Genuss ist vielen Menschen immer wichtiger - und damit gewinnt auch Qualität und Herkunft von Lebensmitteln immer mehr an Bedeutung. Aus diesem Grund setzt der Landkreis Lindau auf die regionale Karte und gibt Gästen wie Einheimischen mit dem neu aufgelegten „Genussführer" ein wertvolles Hilfsmittel an die Hand. Die Leser finden darin eine informative Übersicht der heimischen Erzeugnisse, Direktvermarkter und Gastro-nomiebetriebe mit regionaler Küche. Zudem werden kulinarische Erlebnisangebote und Veranstaltungen vorgestellt. Käse, Fisch, Kräuter, Obst, Wein, Bier, Brände, Liköre: Die Palette heimischer Produkte aus dem Landkreis Lindau ist groß. Wie aber werden diese hergestellt bzw. verarbeitet? Wo sind sie zu erwerben? Wann kann man auf unterhaltsame Weise mehr über die Produktion und Weiterverarbeitung erfahren? Anregungen, Tipps und Informationen gibt es jetzt im neu aufgelegten Genussführer des Landkreises Lindau.

Im Mittelpunkt der Broschüre stehen die Direktvermarkter mit ihren Hofläden sowie die Restaurants, Gasthäuser und Rädle-Wirtschaften mit regionaler Küche. Ebenso lädt der Genussführer zu Erlebnisangeboten wie Verkostungen, Kochkursen oder geführten Wanderungen ein. Ein Veranstaltungskalender zeigt, dass das Jahr im Landkreis Lindau viel Genussreiches zu bieten hat, z.B. den „Genussherbst am Lindauer Bodensee" oder die „Aktionswochen rund um den Heumilchkäse". Freuen können sich die Leser auch auf hilfreiche „Experten-Tipps" der Direktvermarkter und Köche sowie auf leckere Rezepte wie z.B. Allgäuer Alpkäs-Krapfen oder Bodenseehecht auf Spargelgröstel. Erstmals aufgelegt wurde die Broschüre 2012, verteilt wurden seither 30.000 Exemplare. Seit Frühjahr 2016 hat das Regionale Tourismusmanagement nun alle Inhalte überarbeitet und aktualisiert. Viele neue Direktvermarkter, Gastronomiebetriebe und Erlebnisangebote sind hinzugekommen. „Uns war es ein großes Anliegen, nicht nur die vielfältigen heimischen Erzeugnisse vorzustellen, sondern auch möglichst flächendeckend die vielen Betriebe, in denen sie direkt vor Ort hergestellt und verarbeitet werden.", so Projektmanagerin Martina Lindenmayr. Aus diesem Grund werden die Partner allesamt kostenlos aufgeführt, finanziert wird die Broschüre über das Regionale Tourismusmanagement.

Die Neuauflage des Genussführers ist ab sofort kostenfrei in den Tourist-Informationen im Landkreis Lindau erhältlich. Zudem kann sie unter http://www.landkreis-lindau.de heruntergeladen und bestellt werden.

zum Download des PDF .. hier klicken ..


Weitere Informationen auch auf http://www.westallgaeu.de/ oder http://www.ferienregion-allgaeu.de/, Tel. 08381 80328.

AKTUELLES AUS DEM GEMEINDERAT
Am 3. Dezember 2018 fand die 77. Sitzung...
Mehr...

Aktuelles
Hergatzer Heimatkalender 2019 In ...
Mehr...

Gemeindeblatt Nr. 25/2018
am 14.12.2018 erschien das 25....
Mehr...































Gästebuch