AKTUELLES AUS DEM GEMEINDERAT



Bericht der 73. Sitzung des Gemeinderates

Am 06. August  2018 fand die 73. Sitzung des Gemeinderates Hergatz im Pfarrsaal in Wohmbrechts statt. Es wurden hierbei folgende Beschlüsse gefasst und Informationen bekannt gegeben: 

  • Abwasserentsorgung in der Gemeinde Hergatz

Auf Grund von Nachfragen aus dem Gemeinderat wurde das umfangreiche Thema Abwasserentsorgung in der Gemeinde Hergatz speziell im Ortsteil Wohmbrechts zusammen mit Vertreten des Abwasserverbandes Obere Leiblach  (AOL) dem technischen Leiter Herrn Hillenbrand und dem kaufmännischen Leiter Herrn Volkwein sowie den Fachplanern Herrn Zimmermann vom Büro Zimmermann und Meixner und Herrn Weber von der Firma AGP erörtert. Es gab hierzu allgemeine Informationen über die gesamte Entwässerung in der Gemeinde Hergatz in den Bereichen Mischsystem / Trennsystem. Aber auch die rechtlichen Grundlagen und tatsächlichen Verhältnisse der Unterschiede: Schmutzwasser, Niederschlagswasser und Drainagenwasser und deren Verantwortliche wurden erklärt. Hierbei wurde klar aufgezeigt, dass der AOL für die Aufnahme und Beseitigung des Schmutz- und Niederschlagswassers und die Gemeinde für das Quell- und Drainagenwasser sowie anteilig auch für die  Straßenentwässerung zuständig ist. Als Ergebnis wurde festgehalten, dass im Neubaugebiet Wohmbrechts-Nord (Am Obstgarten) wieder Kanäle zur Aufnahme von Schmutz- und Niederschlagswasser im Mischsystem gebaut wurden, da der Entwässerungsplan für den Ortsteil Wohmbrechts dies auch im Rahmen der wasserrechtlichen Genehmigung vorsieht und für den Abwasserverband am wirtschaftlichsten ist. Da das Drainagewasser nicht als Abwasser im Sinne des Wasserhaushaltsgesetzes gilt, darf es auf Grund seiner Menge im Rahmen der Einleitererlaubnis nicht an die Kläranlage im Ortsteil Hergatz abgegeben werden. Es muss von der Gemeinde Hergatz als sogenanntes Reinwasser direkt in die öffentlichen Gewässer zurückgeführt werden. Nachdem an der südlichen Grenze des Baugebietes Wohmbrechts-Nord die Drainagenleitung saniert und erneuert wurde, hat man auch diese Leitung in südlicher Richtung Leiblach optimiert. Ob die Leitung auf Grund ihres unterschiedlichen Querschnittes auch das sogenannte Hundertjährige Regenereignis auffangen kann, konnte von keinem der anwesenden Fachleuten abschließend beantwortet werden. Deshalb soll fachtechnisch geprüft werden, ob man bereits am Schreckelberger Weg eine Drosselung der Drainagenwassermenge mit einem Abzweig in einen bestehenden offenen Graben Richtung Norden vorsehen muss. Bei der Optimierung der Drainagenwasserleitung quer durch den Ortsteil Wohmbrechts Richtung Süden wurden ehemalige, vom AOL in der Vergangenheit unterbrochene gemeindeeigene Regenwasserkanäle, die wieder hergestellt werden müssten, nicht in Anspruch genommen. Ein Ausgleich für die nicht Reaktivierung wird noch mit dem AOL verhandelt.  

  • Straßenbelag Schlossweg in Hergatz

Der Gemeinderat beschloss nach eingehender Diskussion mehrheitlich die Pflasterung des Straßenstückes im Bereich des ehemaligen Eingangsbereiches der Grundschule im Schlossweg in Wohmbrechts. Die Pflasterung soll in der ursprünglichen Form in Betonpflaster mit Einarbeitung der bisherigen Bodenwelle jedoch zukünftig auch winterdiensttauglich erfolgen. 

  • Bauvorhaben

Für folgende Bauvorhaben wurde das Einvernehmen erteilt:
- Neubau von zwei Hofüberdachungen im Gewerbegebiet Schwarzensee
- Verlängerung einer Baugenehmigung aus dem Jahr 2014 zur Erweiterung eines bestehenden Wintergartens und der bestehenden Garage im Ortsteil Hergatz;
- Umnutzung eines ehemaligen Stalls zu einer Werkstatt und Anbau eines Balkons an das Wohnhaus in Butzen;

Folgende Bauvorhaben wurden im Rahmen des Genehmigungsfreistellungsverfahrens zur Kenntnis genommen:
- Neubau eines Einfamilienhauses mit Garage im Baugebiet Wohmbrechts-Nord
- Neubau eines Wohnhauses mit 2 Wohneinheiten und Carport im Baugebiet Wohmbrechts-Nord

AKTUELLES AUS DEM GEMEINDERAT
Bericht der 73. Sitzung des...
Mehr...

B E K A N N T M A C H U N G E N
AMTLICHE BEKANNTMACHUNGder Gemeinde Hergatzzur...
Mehr...

Bedarfserhebung Kinderbetreuung für alle Kinder...
A U F R U F   A N   A L L E   E L T E R N !BITTE...
Mehr...































Gästebuch