Kraftquelle Allgäu



Abschalten vom täglichen Zeit- und Termindruck,
zur Ruhe kommen und in Einklang sich neue Energie holen für die nächsten Herausforderungen,
... der Wunsch nach seelischem und geistigem Wohlbefinden ist groß!

 

Unsere Sehnsüchte scheitern jedoch leider häufig an der Umsetzung. Oft helfen schon wenige Tage oder sogar Stunden, um den Alltag hinter sich zu lassen und den Kopf wieder frei zu bekommen. Wir, die Orte im Westallgäu und der Ferienregion Allgäu-Bodensee, möchten Ihnen gemeinsam mit unseren Experten der „Kraftquelle Allgäu“ das ganze Jahr über Gelegenheit für diese kurze oder auch gern längere „Auszeiten“ bieten.

 

Jahreskreis
 
Das Jahresrad (Bild zum Vergrößern bitte anklicken) zeigt Ihnen die verschiedenste Möglichkeiten zur Entschleunigung. Und dies ganz im Rhythmus der Jahreszeiten, den vier Elementen Wasser, Feuer, Luft und Erde sowie der Natur. Auch liegt eine Übereinstimmung mit seit Jahrhunderten überlieferten weltlichen und kirchlichen Bräuchen und dem natürlichen Lebensrhythmus des Menschen vor.

Es unterteilt sich in die „dunkle Jahreszeit“ im Herbst und im Winter sowie in die „helle Jahreszeit“ im Frühjahr und Sommer. In der dunklen Jahreszeit (= Wurzel- oder Erdzeit) zieht sich die Natur zurück. Diese Phase sollten auch die Menschen zur inneren Einkehr nutzen. In der hellen Jahreszeit (= Himmels- oder Blütezeit) erwacht die Natur und geht nach außen, was u. a. bei der wunderschönen Blütezeit sichtbar wird. Auch für uns Menschen ist die richtige Zeit gekommen, um wieder aktiv zu werden.

Hier möchten wir ansetzen und Ihnen, unseren Gästen, bewusst machen, wieder verstärkt nach dem natürlichen und gesunden Biorhythmus zu leben. Die passenden Angebote für Jedermann sollen helfen und motivieren, danach zu leben. Wir laden Sie ein, die „Kraftquelle Allgäu“ zu entdecken! Die Angebote rund um das „Jahresrad“ möchten wir stetig ausbauen. Im ersten Jahr legen wir den Fokus auf „Pilgern“ ( Jakobsweg , Samstagspilgern - siehe weiter unten) und „Kräuter“.

 

Neue Kräuterbroschüre:


Mit den Kräuterangeboten der Kraftquelle Allgäu wahre Schätze der Natur erleben

Die Veranstaltungen der Kraftquelle Allgäu zum Thema „Kräuter" bieten das ganze Jahr über Gelegenheiten für eine kleine Auszeit der besonderen Art.

Lindau (Bodensee)-Auch in diesem Jahrstehen Kräuter-Interessierten im Westallgäu und in der benachbarten Ferienregion Allgäu-Bodensee wieder jede Menge Angebote zur Auswahl. Im Rahmen der Kraftquelle Allgäu reicht das Spektrum von Wanderungen auf den Spuren heimischer Kräuter, über Kochen mit Frühjahrskräuternam offenen Feuer, bis hin zu einem entschleunigendenSpaziergang in einem der Kräutergärten in der Region. Ein kostenloses Programmheft ist in den regionalen Tourist-Informationen oder unter www.kraftquelleallgaeu.de erhältlich.

Zum Einstieg in die faszinierende Welt der alten Heilpflanzen listet der Terminkalender bis AnfangNovember über 70erlebnisreiche Veranstaltungen auf. In Röthenbach zum Beispiel lernen Wissbegierige bei der Kräuterführung „Wildpflanzen essen und Kreuzkräuter erkennen lernen" alles über essbare Wildpflanzen, die Urnahrung aus der Natur. Außerdem werden Kochkurse mit frischen Kräutern für Groß und Klein angeboten und viele weitere geführte Wanderungen mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten um die wahre Pracht der heimischen Kräuter zu erleben.

Wer gleich mehrere Tage in die Welt der heimischen Wildkräuter abtauchen möchte, für den hat der Westallgäu Tourismus ein dreitägiges Pauschalangebot geschnürt. Bei einem Streifzug durch die Allgäuer Wiesen und Wälder sammeln die Teilnehmer wertvolles Wissen und natürliche Kräuter, aus denen anschließend ein feiner Schmaus am offenen Feuer gekocht wird. Unterstützt werden sie dabei von derWestallgäuer Kräuterfrau Christine Giera. Ein leckeres Kräuterschlemmermenü in vier Gängen rundet den „wilden Kräutergenuss" ab. Für die Übernachtung haben die Gäste die Wahl zwischen sechs Beherbergungsbetrieben mit besonderem Bezug zum Thema Kräuter.

Informationen zur Kraftquelle Allgäu

Die Kraftquelle Allgäu wurde im Jahr 2013 von den Touristikern im Westallgäu und der Ferienregion Allgäu-Bodensee entwickelt. Der Schwerpunkt liegt derzeit auf den Themen Kräuter und Pilgern. Für Erholung suchende Gäste und Einheimische wurde damit eine ganz besondere Auswahl an themenbezogenen Angeboten geschaffen, die dem immer größer werdenden Verlangen nach Ruhe und Entschleunigung nachkommen und eine kleine Auszeit der besonderen Art bieten.

Das kostenfreie Programmheft  „Kraftquelle Allgäu - Kräuter 2017" ist in den Tourist-Informationen im Westallgäu und in der Ferienregion Allgäu-Bodensee oder unter www.kraftquelleallgaeu.de erhältlich.

Weitere Informationen auch auf http://www.westallgaeu.de/ oder http://www.ferienregion-allgaeu.de/, Tel. 08381 80328.

 

 

Immer wieder samstags - Pilgern auf Allgäuerisch

„Ich bin dann mal weg" - so heißt es ab 22. April im Westallgäu und in der Ferienregion Allgäu-Bodensee

Westallgäu - Am Samstag, den 22. April 2017, fällt der Startschuss für die diesjährige „Samstagspilgern"-Saison. Im Rahmen der Kraftquelle Allgäu finden Gäste und Einheimische ein nicht alltägliches Angebot für eine kleine Auszeit vom Alltag. Organisiert wird das Programm von den Touristikern desWestallgäus und der Ferienregion Allgäu-Bodensee gemeinsam mit dem Katholischen Dekanat Allgäu-Oberschwaben und der evangelischen Kirche Scheidegg.

Bis Ende Oktober heißt es an Samstagen „Ich bin dann mal weg". Mit Startpunkten in zahlreichen Gemeinden der Region machen sich Menschen gemeinsam auf den Weg. Zusammen mit einer erfahrenen Pilgerbegleitung geht es mal über weiche Wald- und Wiesenwege, mal auf schmalem Pfad in die Höhe oder auch mitten über den Rathausplatz. Was bisher in der Regel eher den „Pilger-Insidern" vorbehalten war, soll so einem größeren Personenkreis erfahrbar gemacht werden.

Zum Auftakt am 22. April stehen gleich zwei Angebote auf dem Programm. Pastoralreferent Raimund Miller lädt zu einer Pilgerwanderung rund um Bad Wurzach ein unter dem Motto „Tun und Lassen - mit Gott gelassen auf dem (Emmaus)Weg". In Isny laden Schwester M. Helen Oßwald und Schwester M. Ursula Hedrich zu „Österliche Wegerfahrungen" ein.

Das Samstagspilgern im Rahmen der Kraftquelle Allgäu ist ein kostenfreies Angebot erfahrener Pilgerbegleiter. Die Strecken, die dabei zurückgelegt werden, sind unterschiedlich lang - von eineinhalb bis zu sechseinhalb Stunden kann die Wanderung dauern. Die Begleiter stehen als Ansprechpartner zur Verfügung, falls sich beim Pilgern Gesprächsbedarf entwickelt. Unterwegs versorgen sich die Teilnehmer selbst mit mitgebrachtem Essen und eigenen Getränken. Die Touren sind meist so angelegt, dass eine Rückkehr zum Ausgangspunkt mit Bus oder Bahn möglich ist.

Ein weiterer Themenschwerpunkt der Kraftquelle sind die heimischen Kräuter. Für Erholung suchende Gäste und Einheimische wurde damit eine ganz besondere Auswahl an themenbezogenen Angeboten geschaffen, die dem immer größer werdenden Verlangen nach Ruhe und Entschleunigung nachkommen und eine kleine Auszeit der besonderen Art bieten.

Das kostenfreie Programmheft „Samstagspilgern" ist in den Tourist-Informationen im Westallgäu und in der Ferienregion Allgäu-Bodensee oder unter www.kraftquelleallgaeu.de erhältlich.

(durch Anklicken der Broschüre unten).

Weitere Informationen auch auf http://www.westallgaeu.de/ oder http://www.ferienregion-allgaeu.de/, Tel. 07522 74211.

Broschüre Samstagspilgern:


 

Der Jakobusweg vom Westallgäu bis an den Bodensee

Auf verschiedenen Routen führt der Jakobusweg quer durch den Landkreis Lindau (Bodensee). Immer dem Zeichen der Jakobusmuschel folgend geht Ihr Weg vom Westallgäu bis an den Bodensee. Sehenswert sind vor allem die vielen kleinen Kirchen und Kapellen und natürlich die idyllische Landschaft mit der malerischen Voralpenlandschaft. Den malerischen Bodensee und die beeindruckende Alpenkette nahezu überall vor Augen!

Wir möchten Ihnen mit dieser Broschüre für den Pilgerweg eine informative Unterstützung an die Hand geben und Ihnen die einzelnen Orte auf dem Weg mit sehenswerten Punkten, Gastronomie, Unterkünften, ÖPNV und Kontaktdaten vorstellen. 

Bundestagswahl am Sonntag, 24. September 2017
Versand der  Wahlbenachrichtigungskarten Am...
Mehr...

Bekanntmachungen
Bundesstraße 32, Erneuerung östlich Opfenbach...
Mehr...

Aktuelles, Fahrplanänderungen und...
KBS 971 Informationen der Deutschen Bahn AG...
Mehr...































Gästebuch