Dorfputz abgesagt! Öffentliche Gebäude geschlossen!



Auf Grund der aktuellen Corona-Virus-Lage
ist das Rathaus und alle öffentlichen Gebäude,
wie Turnhallen inkl. Musikräume, Schützenheim, Bücherei,
sowie alle Spielplätze bis auf Weiteres
g e s c h l o s s e n !

Der Dorfputz, der für 21. März vorgesehen war, ist ebenfalls abgesagt.
 



Wertstoffhof Hergatz ab sofort geschlossen!
Standort: Hergatz 22 1/5, 88145 Hergatz
Laut Information der Marktgemeinde Heimenkirch bleibt der Wertstoffhof ab sofort bis auf weiters geschlossen!


Allgemeine Informationen zur Kindertagesbetreuung

Einführung des Bayerischen Krippengeldes

Mit dem 312. Newsletter vom 06.12.2019 haben wir über die Einführung des Bayerischen Krippengeldes informiert. Wie bereits ausgeführt, erfolgt die Auszahlung des Krippengeldes auf Antrag durch das Zentrum Bayern Familie und Soziales direkt an die Antragsteller. Der Antrag samt Erläuterungen steht auf der Homepage des ZBFS unter www.zbfs.bayern.de/familie/krippengeld zur Verfügung. Dort gibt es auch Antworten auf häufige Fragen zum Krippengeld. Ergänzend steht beim ZBFS für Fragen zum Krippengeld ein Service-Telefon zur Verfügung, das unter folgender Nummer Tel.: 0931 320 90 929, Mo. bis Do. 8 Uhr bis 16 Uhr und freitags von 8 Uhr bis 12 Uhr.


Voranzeige Baumaßnahmen auf der KBS 753/979
(Memmingen-Hergatz-Lindau / Lindau-Hergatz-Kempten)

Im Rahmen der Elektrifizierung der Württemberg-Allgäu-Bahn beginnen am 25. Januar 2020 die Bauarbeiten zwischen Wangen und Hergatz. Der Streckenabschnitt ist bis 29. März 2020 für den Zugverkehr gesperrt und ein Schienenersatzverkehr (SEV) wird eingerichtet. Umlaufbedingt fallen alle Züge, die in Kißlegg bzw. Memmingen beginnen oder enden zwischen Wangen und Lindau Hbf aus. Bitte nutzen Sie zwischen Hergatz und Lindau auch die nicht von den Änderungen betroffenen Regelzüge. Vom 25. bis 27. Februar 2020 muss aufgrund der umfangreichen Maßnahmen auch der Streckenabschnitt zwischen Hergatz und Lindau Hbf vollständig gesperrt werden. Neben den schon betroffen Zügen fallen in diesem Zeitraum auch die Züge aus Richtung Kempten auf dem Streckenabschnitt aus. Schienenersatzverkehr wird eingerichtet. Nähere Informationen derzeit schon im Internet unter: bauinfos.deutschebahn.com bzw. folgen im nächsten Amtsblatt und demnächst auf der Homepage der Gemeinde www.hergatz.de.

Außerdem liegen die Bodo Mini-Busfahrpläne 2020 im Bürgerbüro bei Frau von Steht im EG des Rathauses in Wohmbrechts aus.

 
 
Ab sofort geänderte Öffnungszeiten des Rathauses:

Geänderte Öffnungszeiten des Rathauses:

Montag - Freitag:           08.00 bis 12.00 Uhr   
Donnerstag:                  14.00 bis 18.00 Uhr  

 

Schulbus bzw. Linienbus in der Gemeinde Hergatz

Leider kommt es immer wieder zu Problemen mit den Bussen im Schulbetrieb bzw. im ÖPNV-Betrieb. Haben Sie Schwierigkeiten mit den Buslinien können Sie sich über unsere Homepage www.hergatz.de unter Neuigkeiten ein entsprechendes Formular downloaden und dieses dann ausgefüllt in der Gemeindeverwaltung abgeben. Wir werden Ihr Anliegen an die zuständigen Stellen weiter leiten. Selbstverständlich erhalten Sie dieses Formular auch im Bürgerbüro.

Download Formular Bus-Problemmeldung


Baumpflanzaktion in der Gemeinde Hergatz

Die im Jahr 2018 ins Leben gerufene Baumpflanzaktion läuft weiter. Wir wollen einen schönen, landschaftsprägenden Baumbestand in unserer Kulturlandschaft erhalten und ergänzen. Auf vielfältige Art und Weise werden es uns auch die nachfolgenden Generationen danken: ob als lebenswichtige Sauerstoffproduzenten, Lebensraum für Kleintiere und Insekten, reiche Ernte, Schattenspender, oder einfach nur schön zu sein.....

Die Gemeinde Hergatz unterstützt Bürger, Vereine und Institutionen im Gemeindegebiet bei Baumpflanzungen nach wie vor mit einem finanziellen Anteil von 200 € pro Haushalt. Sie besorgen sich Ihre Pflanzen und reichen die Rechnung bei der Gemeinde Hergatz ein. Im Bürgerbüro liegt ein Flyer aus, in dem weitere Informationen und die geförderten Baumarten enthalten sind. Die Gemeinde Hergatz freut sich auf viele Pflanzungen!

 

Gemeinderatssitzung April 2020 und R.I.S.

Bauanträge sollten 2 Wochen vor dem Sitzungstermin in 3-facher Ausfertigung und in digitaler Form vorliegen.  Der späteste Abgabetermin für die GR-Sitzung am Montag, 06.04.2020 (mindestens in digitaler Form) ist am Mittwoch, 25. März 2020.

Die Niederschriften zu den öffentlichen Gemeinderatsitzungen, die aktuellen Sitzungen, Sitzungsarchiv, Sitzungskalender und naturlich Informationen zu den Gremiumsmitgliedern finden Sie in unserem Ratsinformationssystem R.I.S. über unsere Homepage oder im Internet unter dem Link: https://ris.komuna.net/hergatz/Home.mvc

  

Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung, Bekanntmachung über Laserscanningvermessungen

Das Bayerische Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung (LDBV) lässt von Juli 2019 bis Juni 2020 im Landkreisgebiet Laserscanningbefliegungen durchführen, um die Geländeformen vom Flugzeug aus zu erfassen.Als Ergebnis entsteht ein Digitales Geländemodell, das die Geländeform in höchster Genauigkeit wiedergibt. Das Digitale Geländemodell ist insbesondere für den Hochwasserschutz von großer Bedeutung und zur Minderung der Erosionsgefährdung in der Landwirtschaft. Zusätzlich dient es als Nachweis von Maßnahmen in der Forstwirtschaft. Zur Qualitätskontrolle der gemessenen Daten müssen Dachflächen und ebene Geländeflächen (z. B. Straßenabschnitte, Flächen auf Sportplätzen usw.) vor der Befliegung durch Mitarbeiter des LDBV oder Mitarbeiter der beauftragten Befliegungsfirmen eingemessen werden. Die Vermessungsarbeiten sollten überwiegend auf öffentlichen Grundstücken vorgenommen werden. Das Einbringen von Messpunkten kann notwendig werden und sollte grundsätzlich auf öffentlichen Grundstücken erfolgen. In Ausnahmefällen könnten die Mitarbeiter der Messtrupps um das Betreten privater Grundstücke nachfragen. Wir bitten Sie, den Arbeiten Verständnis entgegenzubringen und den Mitarbeitern der Messtrupps den Zutritt zu Ihrem Grundstück zu gewähren. Informationen zu Laserscanning und dem Digitalen Geländemodell finden Sie im Internet unter http://www.ldbv.bayern.de/produkte/3dprodukte/gelaende.html

 

Netze BW bietet neuen digitalen Service bei Stromstörungen an

Was tun, wenn plötzlich der Strom ausfällt? Zum Melden einer solchen Störung gibt es bei der Netze BW schon lange die kostenlose Störungsnummer 0800 3629-477. Seit einigen Jahren kann man sich zudem auf der Homepage der Netze BW unter Eingabe der Postleitzahl über den Stromausfall in seiner Komme informieren (www.netze-bw.de/stoerungen). Hier findet man auch Informationen und Tipps zum Verhalten bei einem Stromausfall. Nun bietet der Netzbetreiber darüber hinaus noch einen weiteren Service an. Über das Portal „störungsauskunft.de" kann man Stromstörungen online melden, Informationen mit anderen Nutzern teilen und Auskünfte der Netzbetreiber zu Versorgungsunterbrechungen abrufen.

Und so funktioniert „störungsauskunft.de": Einfach www.störungsauskunft.de aufrufen. Dort erscheint eine Deutschlandkarte, die Markierungen von gemeldeten Störungen zeigt. So hat man schnell den Überblick, wo aktuell ein Stromausfall ist. Auch hier erhält man über die Eingabe der Postleitzahl die Versorgungsinformationen direkt für seinen Heimatort. Ebenso leicht kann man ‚seinen‘ Stromausfall auf der Plattform eintragen und eine Meldung an seinen Netzbetreiber schicken. „Störungsauskunft.de" ergänzt das bisherige Angebot der Netze BW bei Störungen um einen digitalen, interaktiven und unkomplizierten Kommunikationsweg. Dadurch sind die betroffenen Bürger nun direkter und zeitnah über Störungen und deren Verlauf informiert.         

 

„Wilde Müllablagerung" am Wertstoffhof Hergatz

Das Team auf dem Wertstoffhof muss immer wieder wilde Müllablagerungen vor dem Eingang entsorgen. Neben der Umweltverschmutzung durch Hausmüll, Essensreste, etc. können dadurch auch Ratten und Ungeziefer angelockt werden. Diese Vergehen sind ernst zu nehmen und werden mit Geldbußen bestraft. Wenn Sie Hinweise auf Verursacher/-innen haben, melden Sie diese bitte beim Personal des Wertstoffhofes oder beim Markt Heimenkirch (Tel. 08381/8050 oder E-Mail: rathaus @heimenkirch.de



Hunde sind auf dem Friedhof nicht erwünscht

Wieder beschweren sich vermehrt Bürgerinnen und Bürger über frei laufende Hunde und Hundekot auf dem Friedhof. Wir weisen darauf hin, dass nach der Friedhofssatzung (§ 22) das Mitführen von Hunden nicht erlaubt ist. Die besondere Würde dieses Ortes sollte eigentlich schon Grund genug sein, seinen Hund woanders laufen zu lassen. Gerade frei laufende Hunde verschmutzen oder durchwühlen Gräber, die Hinterbliebene oft mühevoll anlegen und pflegen.

Es ist kein Problem, wenn ältere Menschen bei der Pflege des Grabes eines Angehörigen mal ihren Hund an der Leine mitnehmen. Nicht akzeptabel aber ist es, wenn Spaziergänger den Friedhof als Freilaufzone und Toilette für ihren Vierbeiner missbrauchen.

Wir appellieren daher an die Hundehalter/innen, generell den Hundekot umgehend zu entfernen und in den Hundetoiletten zu entsorgen. Hundekotbeutel gibt es kostenlos in der Gemeindeverwaltung bzw. können aus den Spendern der Hundetoiletten entnommen werden.


Lindauer Tafel - Caritas Laden

Es steht weiterhin die blaue Sammelbox für ihre Spenden im Rathaus der Gemeinde Hergatz in Wohmbrechts. Bitte beachten Sie, dass aus Gründen des Lebensmittelrechtes nur länger haltbare Waren ohne Kühlung und mit gültigem Mindesthaltbarkeitsdatum entgegengenommen werden können.

Es gibt einige Warengruppen, die dringend benötigt werden, aufgrund der langen Haltbarkeit jedoch nur selten den Weg in die Tafeln finden. Dazu gehören

Kaffee, Kakao, Tee, H-Milch, Getränke, Konserven, Süßwaren, Zucker, Waschmittel, Zahncreme, Windeln und Kosmetikartikel.

 

Anzeigepflicht zur Hundehaltung

Nach der Hundesteuersatzung in der zur Zeit gültigen Fassung besteht für jeden über 4 Monate alten Hund, der im Gemeindegebiet von Hergatz gehalten wird, Anzeigepflicht. Hunde, die während des Steuerjahres angeschafft werden, müssen ebenfalls innerhalb eines Monats beim Bürgermeisteramt angemeldet werden. Die Steuer ist nach Erhalt des Steuerbescheides zu entrichten.Des Weiteren erhält jeder Hundehalter bei der Anmeldung eine HundesteuermarkeNach der Hundesteuersatzung der Gemeinde beträgt die Hunde-steuer für einen Hund 40,00 Euro im Jahr. Für den zweiten Hund 85 € und für jeden weiteren Hund 115 €. Endet die Hundehaltung, ist dies innerhalb eines Monats anzuzeigen. Wer die Anmeldung eines Hundes unterlässt, handelt ordnungswidrig und kann mit einer Geldbuße belegt werden.

Weitere Auskunft erteilt Frau Kleber, Tel. 08385 9213-40

 

Aktueller Newsletter des Bezirks Schwaben

Informationen zu Sozialem, Gesundheit, Kultur, Umwelt und Europa. Der aktuelle Newsletter des Bezirks Schwaben informiert sie.

 

 

Lesen Sie auch Aktuelles unter:

Umwelt und Naturschutz 

Pressemeldungen aus Bayern

Bayerisches Rotes Kreuz

Bayerischer Jagdverband
lesen Sie hierzu auch den aktuellen Revierkurier

Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

 


Oliver-Kersten Raab ist gewählt!
Ergebnis der Stich-Wahl des ersten Bürgermeisters...
Mehr...

Hergatz liest 2020 - besonders jetzt
"Hergatz liest" - besonders jetzt  Leider musste...
Mehr...

Gemeindeblatt Nr. 08/2020
am 27.03.2020 erschien das 8....
Mehr...































Bürgerservice Online der Gemeinde Hergatz
Fundbüro der Gemeinde Hergatz
Gästebuch